Begleitung für Trauernde

 

 

sich mitteilen

da sein dürfen

nicht allein sein

gehört werden

 

 

Begleitung

Sie haben als Trauernde/r - unabhängig davon, wie lange Sie schon trauern - die Möglichkeit, sich zu einem Gespräch mit uns zu verabreden. So können Sie gemeinsam mit unserer Mitarbeiterin herausfinden, was oder wer Ihnen in Ihrer persönlichen Situation helfen kann.

 

Einzelbegleitung

Sie haben die Möglichkeit für einen begrenzten Zeitraum persönlich begleitet zu werden. Diese Einzelgespräche können auch eine gute Vorbereitung auf ein Trauerseminar sein.

  

Trauercafè

Die ehren-und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen des Ambulante Hospizdienst Mutter Teresa e.V. laden monatlich zum Trauercafé in Salzkotten ein.

Im Trauercafé haben Trauernde - unabhängig davon, wie lange der Tod eines

nahestehenden Menschen zurückliegt - die Möglichkeit, sich mit Betroffenen

auszutauschen. So besteht die Möglichkeit gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen des Hospizdienstes heraus zu finden, was in der jeweiligen Situation hilfreich sein kann.

 

Betroffene Menschen haben die Möglichkeit über den erlittenen Verlust und den dabei oft widersprüchlichen und irritierenden Erfahrungen und Gefühlen in einem

geschützten Raum zu sprechen, denn selbstverständlich unterliegen die

Mitarbeiterinnen der Schweigepflicht und auch die Gäste sind gebeten das Gesagte und Erfahrene - auch zu ihrem eigenen Schutz nicht weiter zu erzählen.

In diesem Rahmen erfahren die Verstorbenen Wertschätzung und das gemeinsame Leben erhält seine eigene Würdigung.

 

Durch den Erfahrungsaustausch wird trauernden Menschen häufig bewusst: ich bin nicht allein mit meinem Schmerz, meinem Leid, es gibt Mitmenschen, die ähnliches oder auch ganz anders durchleben mussten. Hier werde ich verstanden und akzeptiert. Hier darf ich Sorgen und Ängste benennen. Hier darf ich weinen und wenn mir nicht zum reden zu Mute ist, auch einfach nur still da sein.

 

Termine:

jeden 1. Freitag im Monat im Mutterhaus der Franziskanerinnen, Hauptpforte, Paderborner Strasse 7, Salzkotten in der Zeit von 15:00 bis 17:00 Uhr

 

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Gerne organisieren wir Mitfahrgelegenheiten.

 

Unsere Angebote stehen allen Betroffenen offen -

unabhängig von Religion, Nationalität und Alter.

____________________________________
____________________________________

Telefon:

 0176 47744989

 

02951 9726929

 

Fax:

02951 9726816

 

Telefon für trauernde Hinterbliebene:

 

01590 3041358

 

E-Mail:

info@hospizdienst-bueren.de

 

Sprechstunden

Wegen der
Corona Krise
müssen
regelmäßige

Sprechstunden

weiterhin ausfallen

 

Einzelne Sprechstunden und Trauergespräche
sind
nach telefonischer Absprache bzw. Anmeldung
jedoch möglich

 

 

____________

 

 

Termine für

 

ehrenamtlich

 

Mitarbeitende

 

 

Aufgrund der aktuellen Corona Situation

müssen alle Gruppentreffen

und die Supervision

im März leider

ausfallen

___________

 

 

 Termine für

 

trauernde 

 

Menschen

 

 

 

Freitag,
23.04.2021
18:00 Uhr

Atempause

  Jesuitenkirche
Burgstr. 4
Büren

 

 

 

-------------------------------------

Bankverbindungen:

Volksbank Büren, Brilon, Salzkotten e.G.

IBAN:

DE15 4726 1603 0306 4000 00

BIC:

GENODEM1BUS

 

Bank für Kirche und Caritas

IBAN:

DE33 4726 0307 0011 8800 00

BIC:

GENODEM1BKC